Check Stellenausschreibung

Stellentitel und Einleitung

Ist der Titel der Stellenanzeige aussagekräftig und gut auffindbar? Nutzen Sie folgende Checkliste.

Ist die Bezeichnung der Stelle genderneutral? Prüfen Sie Ihre Stellenanzeige auf folgende Kriterien.

Stellen Sie Ihr Unternehmen in einem kurzen, griffigen Text vor?

Haben Sie das Logo Ihres Unternehmens eingebunden?








Sprache und Bewerber*innenansprache

Prüfen Sie Ihre Stellenanzeige auf die verwendeten Begrifflichkeiten. Enthält die Stellenanzeige komplizierte Begriffe oder Abkürzungen, die für außenstehende nicht verständlich sind?

Verwenden Sie eine aktive Sprache in der gesamten Anzeige?

Welche der folgenden Wort-Wolken repräsentiert eher die verwendenden Begriffe in Ihrer Stellenanzeige?

Sprechen Sie auch „Berufseinsteiger*innen“ oder „Quereinsteiger*innen“ an?








Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil

Benennen Sie konkret den angebotenen Beschäftigungsumfang?

Haben Sie konkrete Qualifikationen (z.B. konkrete Ausbildung, Studium, Zusatzqualifikationen, etc.) und Anforderungen (z.B. IT/EDV-Anforderungen, Softskills wie Teamfähigkeit, etc.) in Bezug auf die ausgeschriebene Stelle formuliert?

Unterscheiden Sie bei den Anforderungen zwischen „Muss“- und „Kann“-Kriterien?








Unternehmenspräsentation und Arbeitgeber*innenleistungen

Benennen Sie konkret ihre Arbeitgeber*innen-Leistungen?

Verpflegung: Welche Arbeitgeber*innenleistungen haben Sie konkret genannt? Bitte wählen Sie aus, welche Leistungen sie aufgeführt haben:

Gesundheit und Erholung: Welche Arbeitgeber*innenleistungen haben Sie konkret genannt? Bitte wählen Sie aus, welche Leistungen sie aufgeführt haben:

Arbeitsweg: Welche Arbeitgeber*innenleistungen haben Sie konkret genannt? Bitte wählen Sie aus, welche Leistungen sie aufgeführt haben:

Weiterbildung und Karriere: Welche Arbeitgeber*innenleistungen haben Sie konkret genannt? Bitte wählen Sie aus, welche Leistungen sie aufgeführt haben:

Familienfreundlichkeit: Welche Arbeitgeber*innenleistungen haben Sie konkret genannt? Bitte wählen Sie aus, welche Leistungen sie aufgeführt haben:

Benefits: Welche Arbeitgeber*innenleistungen haben Sie konkret genannt? Bitte wählen Sie aus, welche Leistungen sie aufgeführt haben:

Auszeitenregelungen: Welche Arbeitgeber*innenleistungen haben Sie konkret genannt? Bitte wählen Sie aus, welche Leistungen sie aufgeführt haben:

Nutzen Sie für die Darstellung Ihres Unternehmens auch Bilder, Icons, Zertifikate/Auszeichnungen (z.B. zur Familienfreundlichkeit)?

Geben Sie Einblick in Ihre Unternehmenskultur und ihre „weichen“ Eigenschaften als Arbeitgeber*in?








Abschlusscheck

Nehmen Sie die Stellenausschreibung abschließend in den Blick: Beschreiben Sie ein realistisches Stellen- und Anforderungsprofil, für das es Bewerber*innen auf dem Markt gibt?

Verwenden Sie zur Aktivierung der Bewerber*innen einen abschließenden Aufruf („Call-to-Action-Aufruf“)?

Haben Sie eine/n Ansprechpartner*in für Rückfragen von Bewerber*innen genannt?

Haben Sie eine Bewerbungsfrist genannt?

Wo inserieren Sie Ihre Stellenanzeigen?